EINLADUNG zum KULTURSALON
im Asam-Schlössl Barocksaal

* * *

am 29.Oktober 2017 um 16 Uhr Sektempfang im 1. Stock

Konzertbeginn 17 Uhr  |  Unkostenbeitrag 20,00 €

* * *

Varvara Manukyan

Cembalo-Rezital

J.S. Bach (1685-1750) 6 Französische Suiten BWV 812-81

Varvara Manukyan ist eine Musikerin von besonderem Format:
Im Zentrum Ihres Interesses liegt es, sich persönlich beim Spielen der Tasteninstrumente, Hammerklavier, Klavier und Cembalo soweit wie möglich zurückzunehmen und dem Komponisten und der vorzutragenden Komposition so viel Raum zur Entfaltung wie möglich zu geben. Ihre große innere Ruhe und ihre anmutige Demut gegenüber dem vorgegebenem Kunstwerk und dem Komponisten, befähigt sie zu außergewöhnlichen und unvergesslichen Interpretationen. Konsequenterweise beschäftigt sie sich seit Jahrzenten mit historischer Aufführungspraxis und versucht, für Konzerte Instrumente zu finden, die aus der Zeit der Komposition stammen oder ihnen nachgebaut sind.

Ihr Repertoire reicht von den frühesten Zeugnissen für Tasteninstrumente aus dem 16. Jahrhundert bis zur zeitgenössischen Musik, wobei es ihr ein besonderes Anliegen ist, den musikalischen Reichtum ihres Heimatlandes Armenien im Westen bekannt zu machen.

Ihre breitgefächerte Ausbildung als Pianistin und Cembalistin erhielt sie anfänglich  in Yerevan und später am renommierten Moskauer Gnessin Konservatorium und am Tschaikovsky Konservatorium und an der Hochschule für Musik und Theater in München, wobei sie sämtliche Abschlüsse wie auch das Meisterklassenstudium bei Christine Schornsheim mit Auszeichnung absolvierte. Mit einigen Meistern der alten Musikszene wie Ton Koopman, Christopher Stembridge, Davitt Moroney, Andreas Staier, Trevor Pinnock und Bart van Oort vervollkommnete sie ihr Spiel.

Liebe Kultursalonfreunde, reservieren Sie rechtzeitig für das Konzert und das Abendessen ab 19 Uhr in den Stuben

Wir freuen uns auf Ihr Kommen
Birgit Netzle

EINLADUNG zum KULTURSALON
im Asam-Schlössl Barocksaal

* * *

 Sonntag, 19.November 2017 um 16.30 Uhr Sektempfang und Snacks

Konzertbeginn 17 Uhr  |  Unkostenbeitrag 20,00 €

* * *

 DIE REISE * LÄNDER * ZEITEN * SEHNSUCHT

Ted Ganger ( Klavier ) und Anne Bredow ( Sopran )

 präsentieren Lieder von Gustav Mahler, Edvard Grieg, Jean Sibelius

und

aus USA Lieder von und mit Ted Ganger

 Anne Bredow, Sopran, begann ihr Gesangsstudium in Norwegen, setzte es in der Opernschule in Brüssel fort und schloss es an der Hochschule für Musik und Theater in München ab. Seit ihrem Diplom 2006 arbeitet sie als freiberufliche Opern-und Konzertsängerin. Ihre rege Konzerttätigkeit führte sie durch die gesamte Bundesrepublik und europäische Ausland. Sie sang unter der Leitung von Justus Frantz und war als Solistin u.a. in der Rumbachsynagoge in Budapest, Nidarosdom in Trondheim, Gasteig München, im Staatstheater Gärtnerplatz, im Prinzregententheater, und in der Stadthalle Bayreuth.

********** 

Theodore Ganger, Pianist und Dirigent, ist in Cleveland/Ohio geboren, studierte Klavier bei Victor Babin, Claude Frank und Rosina Lhevinne, sowie Dirigieren bei James Levine und Arthur Weisberg. Sein Studium schloss er mit Diplomen der Juilliard School und der State University of New York ab. Ted Ganger war als Solorepetitor und Kapellmeister u.a. an Opernhäusern von Mannheim, Frankfurt und Darmstadt tätig. Er dirigierte über 40 Opern und Operetten. Als Klaviersolist und Kammermusiker und Liedbegleiter hat er zahlreiche Konzerte im In- und Ausland gegeben. Seit mehreren Jahren ist er als Sänger und Songwriter mit Konzerten seiner eigenen Liedern unterwegs.

************* 

Reservierungen für das Konzert und das anschließende Abendessen in unseren

Gaststuben bitte unter 089 – 7236373

Wir freuen uns auf Sie Ihre Schlössl-Wirtin Birgit Netzle